Arbeitsqualifizierung


Im werkstart werden Jugendliche und Erwachsene mit erhöhtem psychosozialen Unterstützungsbedarf ein Jahr lang auf eine Stelle am Arbeitsmarkt vorbereitet.
Ziel ist die individuelle Steigerung der Arbeits- und Sozialkompetenz, wie z.B. Ausdauer, Schnelligkeit, Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Umgang mit Vorgesetzten und MitarbeiterInnen.


Die Arbeitsqualifizierung besteht aus 3 Phasen:

 

Coaching: Während der gesamten Zeit in allen 3 Modulen werden die TeilnehmerInnen von einer Mitarbeiterin begleitet. Sie können ihre Anliegen und Wünsche einbringen, aber auch darüber reden, wenn es irgendwo Probleme oder Schwierigkeiten gibt. Sie bekommen Rückmeldung zu ihren Fähigkeiten und arbeiten an Lernzielen. Außerdem bekommen die Jugendlichen und jungen Erwachsenen Unterstützung beim Verfassen von Bewerbungsschreiben und beim Finden von Praktikumsstellen. Gespräche mit Eltern, BetreuerInnen oder anderen wichtigen Personen werden nach Bedarf geführt.

 Am Ende der Teilnahme im werkstart wird gemeinsam mit der Arbas oder dem Jugendcoaching daran gearbeitet, wie die nächsten Schritte umgesetzt werden können, z.B. die Suche nach einer geeigneten Lehrstelle.

 

Das Angebot richtet sich an:

 werstart Folder

Unseren Folder herunterladen (PDF 317 KB)