Aktuelles

 

 

BEWERBUNG FÜR DIE ARBEITSQUALIFIZIERUNG
Im August/September
werden mehrere Plätze für TeilnehmerInnen frei. Wenn du Interesse hast bei uns mitzumachen, kannst du dich jederzeit bewerben. Ruf bei uns an ( 0699 / 159 189 60 ) oder schick uns deine Bewerbung, dann finden Gespräche und ein Schnuppervormittag statt. Wenn du dann teilnehmen möchtest und wir finden, dass werkstart ein passendes Angebot für dich ist, kannst du anfangen.

 

KALENDER 2017

ACHTUNG: Es sind nur mehr wenige Exemplare der Kalender für 2017 lagernd. Entweder kommst du zu unseren Öffnungszeiten vorbei oder wendest dich an Martina Barbour 0699 / 159 189 57.

 


AUFTRÄGE GESUCHT
In unserer Werkstätte fertigen wir gerne Ihre Aufträge aus Filz, Leder, Papier, Planen oder Kaffeeverpackungen. Wir stellen diverse Buchbinde-, Näh- und Filzprodukten in Kleinserien her, wie z.B. Taschen aus verschiedenen Materialien, Notizbücher in verschiedenen Größen und unterschiedlichem Design, Filztiere, Sitzauflagen aus Filz. Weitere Infos und Bilder finden Sie unter "Produktion". Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt auf mit Martina Barbour unter der Nummer 0699 / 159 189 57-

 

Abgeschlossenes PROJEKT:

Von Oktober 2014 - März 2015 hatten wir eine Kooperation mit einer Uni Mensa. Im Rahmen des Moduls 2 arbeiteten unsere TeilnehmerInnen dort mit: Sie waren verantwortlich für die Salat- und Gemüsezubereitung und halfen bei der Essensausgabe und der Endreinigung.

 

 

Presse

 

 

"werkstart - Vorbereitung auf das Arbeitsleben"

Im werkstart, dem Arbeitsqualifizierungsbetrieb des Vereins start pro mente, werden Jugendliche und Erwachsene mit Lernschwierigkeiten oder psychischen Auffälligkeiten auf das Arbeitsleben vorbereitet. Ein Jahr lang sind die TeilnehmerInnen für 24 Wochenstunden angestellt und verdienen häufig ihren ersten Gehalt. In der Werkstätte stellen sie kreative Buchbinde- und Filzprodukte her. Bei unseren externen KooperationspartnerInnen sammeln sie bereits Arbeitserfahrung am ersten Arbeitsmarkt, und zwar in den Bereichen Küche, Gärtnerei und Verpackung. Wichtige Eckpunkte der Vorbereitung auf die Arbeit nachher sind die Entwicklung von und die Arbeit an Lernzielen, wie z.B. Verbesserung von Selbständigkeit, Ausdauer oder Pünktlichkeit. Außerdem absolvieren die TeilnehmerInnen während der Zeit im werkstart Praktika in Betrieben, um sich ein Bild von verschiedenen Berufsfeldern und deren Anforderungen machen zu können. Beratungen und Gruppenschulungen, wie z.B. Bewerbungstraining runden das Angebot ab.

 

 

 

 

weiter zu:

« vorige Seite | Seitenanfang | nächste Seite »